Made with MAGIX
Copyright WiB  Stand 01.01.2019
Heimat-und Geschichtsverein Badenhausen
W
ir
i
in
B
adenhausen
Bevor wir uns mit der Geschichte des Brandschutzes in Badenhausen beschäftigen, soll hier noch kurz auf die Zeit vor 1763 eingegangen werden. Zu Bränden kam es in früheren Zeiten hauptsächlich durch offene Feuerstätten im Haus und deren Bauweise. Lehm Stroh, pp. Hitze, Funkenflug konnten ungehindert Gebälk und Dach erreichen und somit das zum Teil sehr trockene Holz entzünden. Auslöser waren aber auch Kriege, bei denen die Taktik des Niederbrennens üblich war. Auch Badenhausen wurde von Kriegen nicht verschont, 1642 wurde vom Stauffenburger Amtmann gemeldet, dass Badenhausen, einschließlich Neuhütte und Oberhütte niedergebrand wurden. Aufgrund der alten Bauweise, wüteten 1667 und 1691 weitere Brände, die das Dorf erneut zu großen Teilen einäscherte. Löschmittel waren zu dieser Zeit '''Wassereimer'''.
Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Badenhausen
               1763 - 1875                1875 - 1918                1919 - 1932                1933 - 1945